Elektrisch

Ich biete in meinem Gitarrenunterricht natürlich die elektrische Gitarre an. Zum Einstieg bietet sich in der Regel Blues ( s. a. Musikbeispiel ‚Blues Riff‘ simple in drei Verschieden Feels) und einfache Rock Riffs, von ‚Smoke on the water‘ bis z. B. ‚Deftone Roots‘ oder ‚Metallica Sanatorium‘ etc. an. Schwieriger ist natürlich das Solospiel, hier werden folgende Spielfertigkeiten (Skills) erlernt.

  • Grundlegende Tonleitern über das Gesamte Griffbrett z. B. Moll/Dur-Pentatonik (vertikal-/horizontales Spiel)
  • Bendings
  • Vibrato
  • Doublestops
  • Standardlicks oder Riffs
  • Akkordbildung über das gesamte Griffbrett
  • Rhythmen in verschiedenen Microtimes (Funk, Shuffle, verschiedene Achtel-Feels – s. a. ‚Every Breath You Take‘ oder ‚Johnny B. Goode‘ Begleitung – nur um ein paar zu nennen!)

Zu den jeweiligen Thematiken stehen dann auch entsprechende Songs als Lehrstücke zur Verfügung.

Verstärker steht natürlich zur Verfügung. Der Schüler/in bringt nur seine E-Gitarre und eventuell Kabel und/oder seine Effektgeräte mit.


Blues Simple-Riff im Viertel-Feel | gerades Achtel Feel | Shuffle-Feel (Leicht)
Blues in A mit Fill-ins (Leicht bis mittelschwer)
Johnny B. Goode | Intro und Begleitung (Leicht bis mittelschwer)
Every Breath You Take